Transformations-Coach, Systemisches Familienstellen


Wenn du wissen willst, wer du warst, dann schau wer du bist.
Wenn du wissen willst, wer du sein wirst, dann schau, was du tust

Buddha

Belastende Familiensituationen oder Situationen im Alltag lassen sich durch das intuitive Stellen mit Figuren auf dem Brett, schnell aus einer neutralen Sicht, wie auf einer Bühne, emotional von sich gelöst, betrachten.

Mit der Arbeit mit Bodenankern können Emotionen, Situationen oder Gefühle direkt am eigenen Köper erfühlt werden.

Das Ziel ist zu erkennen, wie eine belastende Situation ist, und nicht, wie sie sein sollte. Durch die Möglichkeit, diese neutral zu betrachten ergibt meist schon eine große Änderung im gesamten Energiesystem.

Zurück in seiner Position dieselbe Problematik betrachtend und erfühlend, ergibt die Möglichkeit, die eigene Sichtweise zu ändern.

Es geht nie um die Frage, „wer ist schuldig?“, sondern, „was ist passiert?“, „wer fühlt sich wie und warum?“. Daraus kann man den Problemzusammenhang und das eigene Potenzial erkennen. Man sieht, wie durch eigenes Handeln, Denken, Fühlen positiv im Energiesystem Änderungen erzeugt werden kann.

Die Aufstellungen führen schnell weg von Schuldzuweisungen und kreisend Gedanken werden eingestellt.

Anschrift

Karin Dobmann
Praxisadresse: Menznauerstrasse 27
Postadresse: Stampfelistrasse 6
6110 Wolhusen

Kontakt

076 331 07 10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Made with much ♥ and coffee by © IT World GmbH