Neue Homöopathie nach Erich Körbler

Lebens- Energie- Beratung LEB

Was ist die neue Homöopathie?

In den 80er Jahren entwickelte der Wiener Elektrotechniker Erich Körbler eine neue Heilmethode: die Neue Homöopathie.

Mit einer Einhandrute werden die Energiebahnen im Körper, die Meridiane, ausgetestet. Störungen in diesem Energiesystemkönnen körperliche, seelische oder geistige Probleme verursachen und werden von der Rute erkannt. Um den Energiefluss wieder auszugleichen, werden geometrische Zeichen direkt auf den Körper aufgemalt und dieser so zur Selbstheilung angeregt und ausgeglichen. Diese Zeichen wirken wie Antennen nach aussen und harmonisieren die Energieströme.

Diese Methode eignet sich um Ängste (z.B. Prüfungen) zu lindern, Blockaden zu lösen oder bei Stresssymptomen. Auch körperliche Symptome wie Nackenschmerzen, Magenverstimmungen, Entzündungen können bestens mit der neuen Homöopathie behandelt werden. Bei Schlafstörungen können Räume auf Wasseradern oder Elektrosmog ausgetestet und mit Zeichen ausgeglichen werden.

Ein wichtiges Anwedungsgebiet ist auch das verträglich machen von energetisch störenden Narben oder Tatoos.

 

zur Massagenübersicht